Raum und Oberflächentrocknung


Durch die Raum- bzw. Oberflächentrocknung wird mit Hilfe von Kondens-oder Adsorptionstrockner die Raumluftfeuchtigkeit auf 5 bis 30 Prozent gesenkt. Durch die Absenkung der Raumluftfeuchtigkeit entsteht zwischen dem betroffenen Baustoff und der umgebenen Raumluft ein Feuchtigkeitsgefälle und der Baustoff gibt seine überschüssige Feuchtigkeit als Diffusion an die Raumluft ab. Je nach Notwendigkeit, werden zur Unterstützung der Luftumwälzung im Raum, Turbolüfter eingesetzt. Trockene Raumluft nimmt aus der Umgebung Feuchtigkeit auf, die wiederum im Kondenstrocknern kondensiert. Mit dieser Technik wird der Baustoff bis zur Ausgleichfeuchtigkeit getrocknet.